Navigationslinks überspringenHome > Patenschaften

Die Pro Romania Patenschaften

Kinder sind das Herz einer jeden Gesellschaft. Sie sind der bestmögliche Ansatz, wenn es um die Gestaltung der Zukunft geht. Pro Romania hat daher schon in den frühen 90iger Jahren neben den regelmäßigen Kinder- und Jugendaustauschmaßnahmen die Pro-Romania-Kinderpatenschaften begründet. Sie sollen sowohl in materieller, als auch in ideeller Hinsicht die Entwicklung der Kinder begleiten und ihnen eine Starthilfe für das Leben bieten.

Dem Vereinsprinzip entsprechend konzentriert sich Pro Romania dabei auf den Partnerort Alios.

Die persönliche Patenschaft

Die persönliche Patenschaft wird gezielt für ein bestimmtes Kind begründet, zu dem bereits eine persönliche Bindung besteht oder aufgebaut werden soll.

Das Prinzip ist denkbar einfach. Der Partnerverein Alcar legt ein auf den Namen des Kindes lautendes Sparbuch an, auf das vor Vollendung des einundzwanzigsten Lebensjahres nur Alcar Zugriff hat und zwar ausschließlich für den Fall, dass das Kind die Finanzierung einer Ausbildung wünscht. Für Organisation und finanzielle Abwicklung der Schul- oder Berufsausbildung sorgt dann Alcar. Ansonsten steht das in EURO angelegte Kapital nach Vollendung des einundzwanzigsten Lebensjahres dem Kind als Lebensstarthilfe zur freien Verfügung.

Damit ist gewährleistet, dass die Patenschaftsbeiträge ausschließlich dem Kind zugute kommen. Einzahlungen auf das Sparbuch können jederzeit in beliebiger Höhe erfolgen. Pro Romania bietet die Möglichkeit, den Lebensweg des Kindes auch in immaterieller Hinsicht zu begleiten, z.B. durch Austauschmaßnahmen oder Mitfahrgelegenheiten bei projektbezogenen Fahrten nach Rumänien.

Der Ausbildungsfond

Neben der Möglichkeit der persönlichen Patenschaft hat Pro Romania für Interessenten, die gerne spenden möchten, aber anonym bleiben wollen, den Ausbildungsfond eingerichtet. Der Ausbildungsfond dient ausschließlich dem Zweck, hilfsbedürftigen und begabten Kindern eine Schul- oder Berufsausbildung zu finanzieren. Alcar hat ein Konto eröffnet, auf das jederzeit in beliebiger Höhe eingezahlt werden kann. Ist der Fond gefüllt, dann entscheiden die Vorstände von Pro Romania und Alcar über dessen Verwendung, wobei nach dem Vorbild der deutschen BAföG-Schülerförderung verfahren wird.

Interessenten stellen einen Förderungsantrag auf Unterstützung aus dem Fond, über den unter Berücksichtigung der sozialen Situation und der schulischen Leistungen im Einzelfall entschieden wird. Die Gelder werden im Falle einer positiven Entscheidung für die gesamte Zeit der Ausbildung reserviert, wobei jährliche Bedürftigkeits- und Leistungskontrollen durchgeführt werden.

Verwaltung und technische Abwicklung

Die Verwaltung beider Patenschaftsformen wird transparent gestaltet, wobei der Pate regelmäßig über Kontostände und Verwendung informiert wird. Der persönliche Pate kann sein Patenkind besuchen und so seinen Werdegang verfolgen. Pro Romania wird bei seinen Projektfahrten Mitfahrgelegenheiten schaffen und durch Austauschmaßnahmen die Aufrechterhaltung der Kontakte ermöglichen.

Alle Einzahlungen erfolgen auf Konten von Pro Romania. Pro Romania ist ein gemeinnütziger Verein, der Spendenquittungen ausstellen kann. Die Patenschaftsbeiträge gelten als Spenden und können steuerlich abgesetzt werden.

Pro Romania leitet die unter der Bezeichnung persönliche Patenschaft X oder Ausbildungsfond eingehenden Gelder verwaltungskostenfrei an den Partnerverein Alcar auf dessen Konto weiter.

Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Werner Becker, Tel.: 0 68 88 / 89 48, E-Mail: vorsitzender@pro-romania.de 
Joachim Becker, Tel.: 0 68 88 / 59 26, E-Mail: manager-oeffentlichkeitsarbeit@pro-romania.de 


Hier gehts weiter:
Schulprojekt
Nach oben zu: Home